NACHWEHEN

NACHWEHEN von Mike Bartlett

Produktion

Regie Jonathan Prösler
Schauspiel Susa Hansen & Angela Weinzierl

Beschreibung

Ein Raum. Zwei Frauen. Emma und die Personalmanagerin eines Konzerns. Emma ist neu in der Firma. Ihre Personalmanagerin macht sie mit dem Unternehmenskodex bekannt. Alles ist präzise definiert, auch das Zwischenmenschliche. Gefühle
gefährden den Profit des Unternehmens, so heißt es. Doch die Natur spielt nach eigenen Regeln. Emma verliebt sich. Der Albtraum beginnt.Mike Bartlett’s Stück erzählt die Geschichte konsequent als intimen Dialog zwischen den beiden Frauen. Nicht ohne zu unterhalten stellt er die Frage: Wie weit würdest Du für einen sicheren Arbeitsplatz gehen? Der Titel „Nachwehen” spielt hier auf einen
explizit weiblichen Vorgang nach einer Geburt an. Die Rückbildung der Gebärmutter wird zum Sinnbild unserer rationalisierten Gesellschaft.

Dramaturgie und Produktionsleitung: Nina Zimmermann | Bühne: Bernhard Prösler | Assistenzen: Theo Müller und Pia Borchers